Wir sind Parität
Wir sind ParitätDer Paritätische

Sichere Orte für Kinder

Was kann ich als Mitarbeiter*in einer Offenen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung tun, um der Gefahr sexueller Übergriffe innerhalb der Institution entgegenzuwirken?

Sichere Orte für Kinder

Antworten auf diese Fragen sind in dem Buch "Sichere Orte für Kinder" zu finden. Es ist das Ergebnis eines vierjährigen Praxis- und Forschungsprojektes des Abenteuerlichen Bauspielplatzes (ASP) Kolle 37 im Netzwerk Spiel/Kultur Prenzlauer Berg e.V., der Beratungsstelle Kind im Zentrum im EJF und der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin.

Die Autor*innen haben aus ihren unterschiedlichen professionellen Bezügen analysiert, welche strukturellen, personellen und prozessualen Bedingungen zu berücksichtigen sind, damit Offene Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen zu "Sicheren Orten für Kinder" werden.

Im Buch sind die Ergebnisse in Form eines Handlungsmodells zusammengestellt, das sich in der Praxis seit langem bewährt und weiterentwickelt hat. Dieses Handlungsmodell ist auch für andere Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe geeignet und bietet zudem eine Diskussionsgrundlage für Praxis und Fachöffentlichkeit.

Informationen zum Buch und praktische Vorlagen gibt es auf der Website:

[www.sichere-orte.de]