Der Paritätische
Logo Allianz für Assistenzhunde – Pfotenpiloten e.V.
Allianz für Assistenzhunde – Pfotenpiloten e.V.
℅ PIER F – Zukunftshafen
Franziusstraße 8-14 (3. OG)
60314 Frankfurt
069 - 1532016-0
Mail | Web

Was uns wirklich wichtig ist

Unsere Zielgruppen

Wir bilden selbst keine Assistenzhundteams aus und vermitteln auch nicht.

Wir arbeiten daran, die Situation von AssistenzhundhalterInnen durch eine Anerkennungsstelle zu verbessern. Ab ca. 2025, möchten wir durch zertifizierte AusbilderInnen auch direkt fördern können.

Unsere Werte

Unsere Unabhängigkeit ist Kern unserer Arbeit. Wir sind keiner Ausbildungsstätte oder Interessenvertretung verpflichtet, und agieren so vermittelnd zwischen den Parteien (HalterIn, Hund, AusbilderIn, Öffentlichkeit und Fördernde).

Unsere Themen

Behinderung & Behindertenpolitik

Warum wir Mitglied sind

Wir sind kurz nach unserer Gründung eingetreten, weil man gemeinsam mehr erreicht als alleine.

Assistenzhund Honey, ein heller Labrador, blickt aufmerksam Richtung Kamera. Vorne links zeigt eine Hand, die eine Steuerung bedient, dass ihr Halter im E-Rolli sitzt.Labradoodle mit Kenndecke hat einen Schlüsselbund aufgehoben und reicht ihn einer Frauenhand an.Medikamente bringen im Notfall, der blonde Labrador sieht dabei stolz in die Kamera. (c) mamy

Auf ein Wort mit

Roswitha Warda

Das Assistenzhundkonzept hat großes Potential, vielen Menschen mit Langzeitbeeinträchtigung zu neuer Mobilität und Lebensqualität zu verhelfen. Dazu müssen sich aber erst die Grundlagen entwickeln: Ein Berufsweg und Zertifizierung für AssistenzhundausbilderInnen, eine Anerkennungsstelle für validierte Teams, Öffentlichkeitsarbeit sowie allgemeines Wissen um die Zutrittsrechte der Assistenzhundteam, und nicht zuletzt finanzielle Unterstützung und Förderung.

Roswitha Warda, Allianz für Assistenzhunde
Roswitha Warda

Social Wall