Blauer Himmel mit weißen Wolken und einem Papierdrachen
© Kelly Sikkema

Wir sind viele und wir zeigen es

Youtube Jetzt Profil anlegen

Herzlich Willkommen auf "Wir sind Parität". Das ist der Ort, an dem das breite Netzwerk der Paritätischen Organisationen online sichtbar ist. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern setzen wir uns auch im Netz für unsere Werte Vielfalt, Offenheit und Toleranz ein. Erfahre hier mehr über das Projekt.

Wir sind Parität

Hier siehst du alle Paritätischen Mitglieder, die bereits ein Profil erstellt haben. Wir sind deutschlandweit vernetzt und regional vor Ort!

Melde deine Organisation auf der Mitgliederplattform an und vernetze dich mit anderen Paritätischen Organisationen.

Die Online-Welt bietet unheimlich viele Möglichkeiten, unsere Öffentlichkeits- oder auch Zusammenarbeit einfacher, schöner und spielerischer zu gestalten. Erfahre mehr über Telefon- und Videokonferenzen und hole dir Tipps für die Arbeit mit Social Media!

Blog

13 Bitten der Kinder psychisch erkrankter Eltern… und eine klare Mission!

Das Projekt A: aufklaren des Paritätischen Landesverbandes Hamburg hat 13 Bitten von Kindern psychisch erkrankter Eltern zur Arbeitsgrundlage und zur eigenen Mission erklärt. In Deutschland haben ca. 3,8 Millionen Kinder einen vorübergehend oder dauerhaft psychisch erkrankten Elternteil. Sie benötigen Aufmerksamkeit, Platz für ihre Wahrheit, ein vertrautes Gegenüber und jemanden, der in der Nähe bleibt.

Banksy Mädchen mit einem Ballon
© Karim Manjra

Felder, Wald und Drogenkonsum

Portrait von Philipp Meinert
Philipp Meinert

In der öffentlichen Wahrnehmung sind Drogen ein Thema in den Stäten, fast immer mit sozialem Elend verbunden. Die Junkies am Kottbusser Tor oder am Frankfurter Hauptbahnhof sind weiterhin beliebtes Ziel von TV-Kameras. Selten fahren die Fernsehteams raus auf’s Land. Aber auch dort gibt es Konsument*innen von Substanzen – und es gibt dort auch Hilfe. Dr. Dirk Kratz ist Geschäftsführer des TherapieverbundesLudwigsmühle, dessen größte Einrichtung sich im kleinen Ort Lustadt befindet, und erzählt von seiner Arbeit.

Die Freude ist groß!

Im Juli übergab das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege eine Sachspende der Firma BASF von 90 Millionen Einweg-Masken. Der Paritätische erhielt hieraus einen Anteil von 16.758.000 Masken zur bundesweiten Verteilung an die ihm angeschlossenen Mitgliedsorganisationen zur Verwendung in ihren Diensten und Einrichtungen. Auch der Paritätische Mittelfranken verteilte - 460.000 Masken!

Maskenspende an den Paritätischen
© Vera Davidova
Zum Blog

Aus der Praxis

Zur Praxis

Wir sind online