Wir feiern 100 Jahre Paritätischer Gesamtverband. Was feiert Ihr?

Ob die Bewilligung des Förderantrags für ein lang ersehntes Projekt, ein engagiertes
neues Mitglied im Team, der abgeschlossene Mietvertrag für größere Räumlichkeiten,
oder eine tolle Kooperation mit starken Partner*innen, es gibt viele Gründe, sich zu freuen.

Was hat Euch berührt und motiviert? Was habt ihr zuletzt gefeiert?
Teilt es mit uns in der Galerie der guten Neuigkeiten!

Hier könnt Ihr einen eigenen Beitrag verfassen.

In diesen herausfordernden Zeiten halten wir zusammen
und feiern gemeinsam große und kleine Erfolgserlebnisse.
Denn es gibt nicht nur schlechte Nachrichten, sondern auch #GoodNews.

Lange vorbereitet und geplant - endlich wurde es im Herbst 2023 Wirklichkeit. Von unseren lieb gewonnenen, aber zu eng gewordenen Räumlichkeiten am Mariahilfplatz in München konnten wir in neue, große Räumlichkeiten in der Nähe des Ostbahnhofes umziehen. Unsere neuen Räume bieten viel Raum für Ideen [...mehr]

Lange vorbereitet und geplant - endlich wurde es im Herbst 2023 Wirklichkeit. Von unseren lieb gewonnenen, aber zu eng gewordenen Räumlichkeiten am Mariahilfplatz in München konnten wir in neue, große Räumlichkeiten in der Nähe des Ostbahnhofes umziehen. Unsere neuen Räume bieten viel Raum für Ideen und Veranstaltungen und sind zudem barrierearm gestaltet, um möglichst vielen Menschen die Teilnahme an unseren Fortbildungen zu ermöglichen. Kommen Sie doch gerne mal vorbei!

Postimage von
AMYNA e.V. - Verein zur Abschaffung von sexueller Gewalt und sexuellem Missbrauch

Mitten im Land. Mitten im Leben.

40 Jahre Brücke SH.

In vier Jahrzehnten haben uns bereits zehntausende Menschen ihr Vertrauen geschenkt. Seit 40 Jahren sind wir mitten in ihrem Leben, mitten in Schleswig-Holstein. In neun Kreisen und kreisfreien Städten begleiten wir Menschen durch [...mehr]

Mitten im Land. Mitten im Leben.

 

40 Jahre Brücke SH.

 

In vier Jahrzehnten haben uns bereits zehntausende Menschen ihr Vertrauen geschenkt. Seit 40 Jahren sind wir mitten in ihrem Leben, mitten in Schleswig-Holstein. In neun Kreisen und kreisfreien Städten begleiten wir Menschen durch psychische Krisen, schreiben ihre Geschichten mit. Und sie unsere. Die Brücke SH feiert in diesem Jahr Jubiläum. Wir danken allen, die auf uns bauen und sich mit uns freuen.

Postimage von
Brücke Schleswig-Holstein gGmbH

Die spendenfinanzierte Stiftung Bildung vergibt in diesem Jahr zum 11. Mal den Förderpreis “Verein(t) für gute Kita und Schule” 2024 mit dem Thema „Demokratie gestalten – Frieden und Freiheit l(i)eben“. Bis Ende Juni mit Demokratieprojekten bewerben!

Wir sagen danke und feiern 5,9 Millionen Bildung [...mehr]

Die spendenfinanzierte Stiftung Bildung vergibt in diesem Jahr zum 11. Mal den Förderpreis “Verein(t) für gute Kita und Schule” 2024 mit dem Thema „Demokratie gestalten – Frieden und Freiheit l(i)eben“. Bis Ende Juni mit Demokratieprojekten bewerben!

Wir sagen danke und feiern 5,9 Millionen Bildungsengagierte in rund 32.000 Kita- und Schulfördervereinen. Außerdem freuen wir uns über 20.000 Chancenpatenschaften (Tandems unter Gleichaltrigen) im Rahmen des Programms „Menschen stärken Menschen“ vom BMFSFJ. Jetzt engagieren für beste Bildung!

Postimage von
Stiftung Bildung

Im Januar ist der Volkssolidarität Bundesverband e. V. mit dem Projekt Lasst uns drüber reden! gestartet. Das Projekt wird im Rahmen des Programms "rückenwind³“ für drei Jahre gefördert. Ziel ist es, eine vertrauensvolle Fehler- und Kommunikationskultur in den zwölf teilnehmenden Kita-Teams zu [...mehr]

Im Januar ist der Volkssolidarität Bundesverband e. V. mit dem Projekt Lasst uns drüber reden! gestartet. Das Projekt wird im Rahmen des Programms "rückenwind³“ für drei Jahre gefördert. Ziel ist es, eine vertrauensvolle Fehler- und Kommunikationskultur in den zwölf teilnehmenden Kita-Teams zu etablieren. Im Mittelpunkt steht der angstfreie Umgang mit eigenen Fehlern und die Aneignung von lösungsorientierten Kommunikations- und Bewältigungsstrategien. Um strukturelle Veränderungen zu erreichen, werden Qualifizierungsangebote bereitgestellt.

Postimage von
Volkssolidarität Bundesverband e.V.

Die Giesinger kommen!

Ein Kooperations-Projekt von Regens Wagner München und Stiftung Gute-Tat München & Region.

Im Rahmen des „Inklusiven Freiwilligentags“ im Oktober 2024 richten ca. 20 Freiwillige mit und ohne Behinderung zusammen mit einer Firma einen „Social Day“ in einer sozialen [...mehr]

Die Giesinger kommen!

Ein Kooperations-Projekt von Regens Wagner München und Stiftung Gute-Tat München & Region.

Im Rahmen des „Inklusiven Freiwilligentags“ im Oktober 2024 richten ca. 20 Freiwillige mit und ohne Behinderung zusammen mit einer Firma einen „Social Day“ in einer sozialen Partner-Organisation aus.

Das können wir auch!

Ähnlich wie beim klassischen Unternehmensengagement werden konkrete einmalige Aufgaben und Arbeiten übernommen, wie z.B. Wände streichen, Gartenarbeit, Pflege von Tieren.

Postimage von
Stiftung Gute-Tat München & Region
Nicole Kertész
Standortleitung München & Region

Große Jubiläumsfeier – FLiP e.V. wurde 30 Jahre

Seit der Gründung prägt FLiP FrauenLiebe im Pott e.V. das lesbische Leben in Essen und wirkt über die Stadtgrenze hinaus. Das 30-jährige Bestehen feierten die FLiP-Frauen* am 17. Juni 2023 gemeinsam mit ihren Freunden*innen und Vertreter*innen aus [...mehr]

Große Jubiläumsfeier – FLiP e.V. wurde 30 Jahre

Seit der Gründung prägt FLiP FrauenLiebe im Pott e.V. das lesbische Leben in Essen und wirkt über die Stadtgrenze hinaus. Das 30-jährige Bestehen feierten die FLiP-Frauen* am 17. Juni 2023 gemeinsam mit ihren Freunden*innen und Vertreter*innen aus der Community und der lokalen Politik. Der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen sowie Heike Kivelitz als Vorstandsfrau der LAG Lesben in NRW e.V. gratulierten persönlich mit kurzen Ansprachen.

Ein Blick auf die FLiP-Homepage lohnt also unter www.flip-ruhr.de

Postimage von
FLiP e.V. – FrauenLiebe im Pott

Seit mittlerweile 3 Jahren bekommen unsere unterstützten Kinder bei Bedarf auch eine Krankenversicherung ermöglicht. Das erleichtert die Bürokratie beim Arztbesuch und ermöglicht, dass sie und auch ihre Eltern im Notfall zügig medizinisch versorgt werden können. Denn nur wer gesund ist, geht gerne [...mehr]

Seit mittlerweile 3 Jahren bekommen unsere unterstützten Kinder bei Bedarf auch eine Krankenversicherung ermöglicht. Das erleichtert die Bürokratie beim Arztbesuch und ermöglicht, dass sie und auch ihre Eltern im Notfall zügig medizinisch versorgt werden können. Denn nur wer gesund ist, geht gerne zur Schule!

Postimage von
Solidarität mit Waisen e.V.

Der Weg zur Selbstständigkeit

Für ein Kind im Rollstuhl konnte im vergangenen Jahr eine komplexe bauliche Veränderung abgeschlossen werden. Nun kann es durch einen Plattformlift und über einer bodengleichen Zuwegung selbstständig bis ins Haus gelangen. Die Bauleitung hat kom.fort e. V. übernommen. [...mehr]

Der Weg zur Selbstständigkeit

Für ein Kind im Rollstuhl konnte im vergangenen Jahr eine komplexe bauliche Veränderung abgeschlossen werden. Nun kann es durch einen Plattformlift und über einer bodengleichen Zuwegung selbstständig bis ins Haus gelangen. Die Bauleitung hat kom.fort e. V. übernommen. So wurden die Arbeiten aller notwendigen Firmen koordiniert sowie die Finanzierung der Maßnahmen organisiert.

Postimage von
kom.fort e.V. Beratung für barrierefreies Bauen und Wohnen

Anders als viele andere SHGs, die während der Corona-Zeit Mitglieder verloren haben, durften wir uns über eine rege Teilnahme aller bisherigen Mitglieder freuen, sobald die Richtlinien Treffen erlaubten. Außerdem haben wir während und nach der Corona-Zeit sogar mehrere Neu-Mitglieder dazubekommen. [...mehr]

Anders als viele andere SHGs, die während der Corona-Zeit Mitglieder verloren haben, durften wir uns über eine rege Teilnahme aller bisherigen Mitglieder freuen, sobald die Richtlinien Treffen erlaubten. Außerdem haben wir während und nach der Corona-Zeit sogar mehrere Neu-Mitglieder dazubekommen. Leider bedeutet das, dass jeder von ihnen plötzlich schwer erkrankt ist. Unsere regulären SHG-Treffen waren vor Corona auf ca. 6 Mitglieder geschrumpft, so dass wir schon Sorgen über den Fortbestand der Gruppe hatten... - jetzt sind wir im Schnitt 12 Personen.

Postimage von
SHG Aphasie & Schlaganfall Mömbris
Sonja Stephan,
2. Gruppenleiterin

35 Jahre Familienzentrum Arche Noah in Penzberg!

Wir feiern!

Aus einer elterninitiativen Kindergruppe ist in 35 Jahren ein weit verzweigtes, vielseitiges Familienzentrum gewachsen.

Das FAN begleitet Kinder, Jugendliche und Familien mit einem multiprofessionellen Team von der Geburt bis zum [...mehr]

35 Jahre Familienzentrum Arche Noah in Penzberg!

Wir feiern!

Aus einer elterninitiativen Kindergruppe ist in 35 Jahren ein weit verzweigtes, vielseitiges Familienzentrum gewachsen.

Das FAN begleitet Kinder, Jugendliche und Familien mit einem multiprofessionellen Team von der Geburt bis zum Flüggewerden der Kinder in unterschiedlichsten Kontexten.

Wir sagen Danke!

Und feiern am 15. Juni ein großes Fest für alle Familien in und um Penzberg mit Kreativ-Workshops, Musik und geselliger Begegnung.

Postimage von
Familienzentrum Arche Noah Penzberg

Wir haben im SOS-Kinderdorf Württemberg das Richtfest für unsere neue SOS-Kita "Am Wasserturm" gefeiert und freuen uns schon darauf, wenn hier im Herbst 2024 die ersten Kinder einziehen und das Gebäude mit Leben und Lachen füllen. Das Fest markierte nicht nur den Baufortschritt, sondern auch den [...mehr]

Wir haben im SOS-Kinderdorf Württemberg das Richtfest für unsere neue SOS-Kita "Am Wasserturm" gefeiert und freuen uns schon darauf, wenn hier im Herbst 2024 die ersten Kinder einziehen und das Gebäude mit Leben und Lachen füllen. Das Fest markierte nicht nur den Baufortschritt, sondern auch den Beginn eines aufregenden neuen Kapitels für die Kinder und ihre Familien in unserer Gemeinschaft.

Postimage von
SOS-Kinderdorf e.V.

Youth Sounding Board: Inspirierende Session mit engagierten Freiwilligen, die ihre wertvollen Erfahrungen aus dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) geteilt haben. Der persönliche Austausch hat uns gezeigt, wie bereichernd der Freiwilligendienst ist. Unsere Freiwilligen sprachen darüber, was sie [...mehr]

Youth Sounding Board: Inspirierende Session mit engagierten Freiwilligen, die ihre wertvollen Erfahrungen aus dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) geteilt haben. Der persönliche Austausch hat uns gezeigt, wie bereichernd der Freiwilligendienst ist. Unsere Freiwilligen sprachen darüber, was sie während ihres FSJ erlebt haben. Von schönen Erfahrungen bei der Arbeit mit Kindern bis hin zur persönlichen Weiterentwicklung während der Seminare.

Postimage von
Der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Katrin Joret
Marketing & Social Media

❤Good News! Das Land Baden-Württemberg erhöht die Pro-Kopf-Förderung des Freiwilligen Sozialen Jahres von 500 auf 550 Euro pro #FSJ-ler! ❤ Wir begrüßen es außerordentlich, dass das Land die Pro-Kopf-Förderung des Freiwilligen Sozialen Jahres um zehn Prozent erhöht. Es ist ein wichtiges Signal der [...mehr]

❤Good News! Das Land Baden-Württemberg erhöht die Pro-Kopf-Förderung des Freiwilligen Sozialen Jahres von 500 auf 550 Euro pro #FSJ-ler! ❤ Wir begrüßen es außerordentlich, dass das Land die Pro-Kopf-Förderung des Freiwilligen Sozialen Jahres um zehn Prozent erhöht. Es ist ein wichtiges Signal der Wertschätzung für das #Engagement junger Menschen und stärkt die Bedeutung von #Freiwilligendienst|en als Orientierungs- und #Bildungsjahr. Gerade für den sozialen Bereich sind die jungen Freiwilligen von unschätzbarem Wert.

Postimage von
Der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Katrin Joret
Marketing & Social Media

Sicheres Trinkwasser für 1 Million Menschen: Mehr als 25 % der Weltbevölkerung haben derzeit keine sichere Wasserquelle in ihrer Nähe. Als Hilfsorganisation mit Fokus auf Wasser, Sanitär und Hygiene ist es die Mission von arche noVa, das zu ändern. Im März 2024 haben die Wasserprojekte der [...mehr]

Sicheres Trinkwasser für 1 Million Menschen: Mehr als 25 % der Weltbevölkerung haben derzeit keine sichere Wasserquelle in ihrer Nähe. Als Hilfsorganisation mit Fokus auf Wasser, Sanitär und Hygiene ist es die Mission von arche noVa, das zu ändern. Im März 2024 haben die Wasserprojekte der Organisation mehr als 1 Million Menschen in 12 Ländern erreicht, darunter Kenia, Somalia, Äthiopien, Syrien und die Ukraine.

Wasser ist für alle da! arche noVa kämpft für das Menschenrecht auf Wasser.

 

 

Postimage von
arche noVa e.V.
Alexandra Kretschmann
Referentin Medienarbeit

Wir möchten DANKE sagen an die vielen Ehrenamtlichen, die sich für die Gute Tat entschieden haben!

Unser 30.000 Engel bekam selbstverständlich eine Urkunde! Im Jahr 2003 wurde die Initiative „Heute ein Engel“ ins Leben gerufen. Gegenwärtig haben diese bei der Stiftung Gute-Tat einen besonderen [...mehr]

Wir möchten DANKE sagen an die vielen Ehrenamtlichen, die sich für die Gute Tat entschieden haben!

Unser 30.000 Engel bekam selbstverständlich eine Urkunde! Im Jahr 2003 wurde die Initiative „Heute ein Engel“ ins Leben gerufen. Gegenwärtig haben diese bei der Stiftung Gute-Tat einen besonderen Stellenwert. Mit „Heute ein Engel“ sprechen wir insbesondere berufstätige und junge Menschen an und geben ihnen die Möglichkeit, sich auch mit einem kleinen Zeitbudget sozial zu engagieren. Viele Menschen finden so erstmalig den Einstieg ins Ehrenamt; viele bleiben daraufhin in dem Projekt.

Postimage von
Stiftung Gute-Tat Berlin
Jessica Serno
Bereich Ehrenamtsmanagement

20 Jahre innovative Pädagogik – Auch die Laborschule Dresden in freier Trägerschaft des Omse e.V. feiert Jubiläum! Mit einem Konzept, das auf ganzheitliche Bildung, individuelle Förderung mit neuen Lernformen setzt, hat die Schule inzwischen hunderte Schüler*innen auf ihrem Weg begleitet und [...mehr]

20 Jahre innovative Pädagogik – Auch die Laborschule Dresden in freier Trägerschaft des Omse e.V. feiert Jubiläum! Mit einem Konzept, das auf ganzheitliche Bildung, individuelle Förderung mit neuen Lernformen setzt, hat die Schule inzwischen hunderte Schüler*innen auf ihrem Weg begleitet und inspiriert. Die Schule steht für eine Bildung, die Wissen erleben lässt, die soziale Kompetenz fördert und Kreativität entfacht. Dieser Meilenstein ist nicht nur ein Zeichen der Beständigkeit, sondern auch des fortwährenden Engagements für exzellente und moderne Bildung.

Postimage von
Omse e.V.
Stefanie Lena Mackenbrock
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Neuer Standort der Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen in Berlin-Pankow

Der Neubau einer Wohnstätte für Menschen mit Assistenzbedarf in der Berliner Straße 42-43 nimmt Gestalt an. Am 22.03. öffneten wir die Türen unseres Bauprojekts für alle interessierten Mitarbeiter:innen aus dem [...mehr]

Neuer Standort der Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen in Berlin-Pankow

Der Neubau einer Wohnstätte für Menschen mit Assistenzbedarf in der Berliner Straße 42-43 nimmt Gestalt an. Am 22.03. öffneten wir die Türen unseres Bauprojekts für alle interessierten Mitarbeiter:innen aus dem Fachbereich und anderen Abteilungen. 45 Menschen mit Assistenzbedarf sollen auf dem Gelände des ehemaligen „Gesundheitszentrums Pankow“ in einem sechsgeschossigen Neubau ein Zuhause finden. Der Einzug ist für Sommer 2025 geplant.

Postimage von
Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen

50. Kongress Stottern & Selbsthilfe

Die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. (BVSS) feiert Anfang Oktober stolz ein Veranstaltungsjubiläum. Vom 3.-6. Oktober findet in Münster der 50. Kongress Stottern & Selbsthilfe statt. Der Kongress ist das jährliche Highlight unserer Vereinigung und [...mehr]

50. Kongress Stottern & Selbsthilfe

Die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. (BVSS) feiert Anfang Oktober stolz ein Veranstaltungsjubiläum. Vom 3.-6. Oktober findet in Münster der 50. Kongress Stottern & Selbsthilfe statt. Der Kongress ist das jährliche Highlight unserer Vereinigung und wird vollständig im Ehrenamt organisiert. Das diesjährige Motto „Schweigen ist Silber, Stottern ist Go-Go-Gold!“ macht darauf aufmerksam, dass Stotternde sich selbst nicht einschränken lassen sollten, so zu sprechen, wie sie eben sprechen: mit Stottern. www.bvss.de

 

Postimage von
Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Zum Jahreswechsel haben wir im Inklusionsunternehmen Raumwerkerei einen ganz neuen Außenauftritt bekommen. Unser neues Logo ist nun auch auf der Kleidung zu sehen. Wir freuen uns sehr darüber! 

Zum Jahreswechsel haben wir im Inklusionsunternehmen Raumwerkerei einen ganz neuen Außenauftritt bekommen. Unser neues Logo ist nun auch auf der Kleidung zu sehen. Wir freuen uns sehr darüber! 

Postimage von
Raumwerkerei Bremerhaven

Kleine ganz groß! Ohne Spenden könnte inka nicht so vielen Kindern in Kiel helfen. Besonders berührend, wenn Kinder für Kinder spenden. So die Kinder von der Johanna Mestorf Schule, Schüler des Gymnasiums Elmschenhagen, die Christliche Schule Kiel, die Max Planck Schule oder das Humboldt-Gymnasium. [...mehr]

Kleine ganz groß! Ohne Spenden könnte inka nicht so vielen Kindern in Kiel helfen. Besonders berührend, wenn Kinder für Kinder spenden. So die Kinder von der Johanna Mestorf Schule, Schüler des Gymnasiums Elmschenhagen, die Christliche Schule Kiel, die Max Planck Schule oder das Humboldt-Gymnasium. Ob Spendenlauf, Weihnachtsbasar oder Schulfeiern, beim Einsammeln von Spenden sind die Kinder immer sehr kreativ und aktiv. Toll! So konnten schon viele inka-Kinder gefördert werden. In 2023 über 455 Kinder, und sie sagen ein dickes Dankeschön an die Schülerinnen und Schüler.

Postimage von
inka - Kieler Initiative gegen Kinderarmut e.V.
Jürgen Fenske
Vorstand

50 Jahre BVL e. V.

1974 wurde der BVL als „Bundesverband Legasthenie e.V.“ gegründet, seit 2002 trägt der Verband den Namen „Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.“. Wir freuen uns, dass wir nun auf 50 Jahre Verbandsgeschichte zurückblicken können und wollen auch in den nächsten 50 [...mehr]

50 Jahre BVL e. V.

 

1974 wurde der BVL als „Bundesverband Legasthenie e.V.“ gegründet, seit 2002 trägt der Verband den Namen „Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.“. Wir freuen uns, dass wir nun auf 50 Jahre Verbandsgeschichte zurückblicken können und wollen auch in den nächsten 50 Jahren sicherlich nicht müde werden, uns für die Interessen von Menschen mit Legasthenie und Dyskalkulie einzusetzen.

 

Unser BVL-Kongress im März, mit dem wir unser Jubiläum gefeiert haben, war sehr erfolgreich.

Postimage von
Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.

Zum 5. Dezember 2023 wurden Konzept und Design unseres Projekts „Das neue Selbsthilfebüro” vom German Design Award in der Kategorie „Excellent Communications Design – Web” für 2024 ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung bestätigt, was wir im letzten Jahr Live-Betrieb der neuen Webseite bereits mit [...mehr]

Zum 5. Dezember 2023 wurden Konzept und Design unseres Projekts „Das neue Selbsthilfebüro” vom German Design Award in der Kategorie „Excellent Communications Design – Web” für 2024 ausgezeichnet.

 

Diese Auszeichnung bestätigt, was wir im letzten Jahr Live-Betrieb der neuen Webseite bereits mit Freude erleben konnten: Ein Design ist gut, wenn es funktioniert.

 

Wir freuen uns ankündigen zu können, dass wir das neue Selbsthilfebüro in Karlsruhe auch fortlaufend weiterentwickeln werden.

Postimage von
Paritätische Sozialdienste gGmbH Karlsruhe
Alexander Walther
Öffentlichkeitsarbeit

Wir haben mit vielen Gästen 40 Jahre erfolgreiche Selbsthilfeunterstützung im Bezirk Mittelfranken gefeiert. Durch diese Unterstützung wurde die Selbsthilfelandschaft vielfältiger und bunter und sie hat sich auch im ländlichen Bereich viel weiter ausgebreitet. Selbsthilfegruppen sind in diesen 40 [...mehr]

Wir haben mit vielen Gästen 40 Jahre erfolgreiche Selbsthilfeunterstützung im Bezirk Mittelfranken gefeiert. Durch diese Unterstützung wurde die Selbsthilfelandschaft vielfältiger und bunter und sie hat sich auch im ländlichen Bereich viel weiter ausgebreitet. Selbsthilfegruppen sind in diesen 40 Jahren bundesweit zu einer tragenden Säule im Gesundheitswesen geworden.

Postimage von
Selbsthilfekontaktstellen Kiss Mittelfranken e. V.

Projektförderung Fotogruppe:

Auch ein Meilenstein war für uns in der Straffälligenhilfe die Finanzierung unserer Fotogruppe durch die "Aktion Mensch", die den Teilnehmenden durch Fotografie und Videografie eine Stimme verleiht und ihnen einen kreativen Raum bietet. Dank professioneller [...mehr]

Projektförderung Fotogruppe:

 

Auch ein Meilenstein war für uns in der Straffälligenhilfe die Finanzierung unserer Fotogruppe durch die "Aktion Mensch", die den Teilnehmenden durch Fotografie und Videografie eine Stimme verleiht und ihnen einen kreativen Raum bietet. Dank professioneller Unterstützung und Mitteln für eine bessere Kamera können wir nun eine Ausstellung vorbereiten und sind gespannt auf die Geschichten, die unsere Teilnehmenden der Öffentlichkeit durch ihre Bilder erzählen werden.

Postimage von
Hoppenbank e.V.
Hartmut Kahle
Öffentlichkeitsarbeit

Projekt Haftvermeidung EFS

In diesem Jahr haben wir in der Straffälligenhilfe bedeutende Fortschritte erzielt. Mit unserem Projekt Haftvermeidung EFS haben wir 12.581 Hafttage vermieden, indem wir präventive Maßnahmen ergriffen und umfassende sozialpädagogische Betreuung anboten. Dadurch haben [...mehr]

Projekt Haftvermeidung EFS

 

In diesem Jahr haben wir in der Straffälligenhilfe bedeutende Fortschritte erzielt. Mit unserem Projekt Haftvermeidung EFS haben wir 12.581 Hafttage vermieden, indem wir präventive Maßnahmen ergriffen und umfassende sozialpädagogische Betreuung anboten. Dadurch haben wir individuelle Lösungen zur Tilgung von Geldstrafen entwickelt, was nicht nur unseren Klient:innen zugutekommt, sondern auch einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft leistet. 

Postimage von
Hoppenbank e.V.
Hartmut Kahle
Öffentlichkeitsarbeit

Es war schon länger unser Wunsch, das Angebot der Kenntnisprüfung für internationale Pflegefachkräfte in unser Portfolio aufzunehmen. Unsere Kollegin Monika Albrecht hat sich neben ihrer Tätigkeit als Pflegepädagogin sehr für das Projekt engagiert und durch beharrliche Recherche und Netzwerken die [...mehr]

 

Es war schon länger unser Wunsch, das Angebot der Kenntnisprüfung für internationale Pflegefachkräfte in unser Portfolio aufzunehmen. Unsere Kollegin Monika Albrecht hat sich neben ihrer Tätigkeit als Pflegepädagogin sehr für das Projekt engagiert und durch beharrliche Recherche und Netzwerken die Weichen für einen ersten Vorbereitungskurs gestellt.

 

Ende Februar haben die ersten 6 internationalen Pflegefachkräfte nach sechsmonatiger Vorbereitung ihre Kenntnisprüfung erfolgreich bestanden und sind nun staatlich geprüfte Pflegefachkräfte! Das ist eine gute Nachricht!

 

Postimage von
Bonner Verein für Pflege- und Gesundheitsberufe
Martina Ohlrogge
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Am 08.03.2024 weihte der Verein Frauen helfen Frauen e. V. Oberhausen seinen neuen Anbau im Frauenhaus feierlich ein. Mit Fördermitteln des Bundesministeriums für FSFJ wurde die Möglichkeit geschaffen, ab Mitte März gewaltbetroffene Frauen und deren Kinder mit Geh-, Seh- und Hörbehinderungen im [...mehr]

Am 08.03.2024 weihte der Verein Frauen helfen Frauen e. V. Oberhausen seinen neuen Anbau im Frauenhaus feierlich ein. Mit Fördermitteln des Bundesministeriums für FSFJ wurde die Möglichkeit geschaffen, ab Mitte März gewaltbetroffene Frauen und deren Kinder mit Geh-, Seh- und Hörbehinderungen im Frauenhaus aufzunehmen. An der Eröffnungsfeier nahmen Persönlichkeiten aus der Oberhausener Stadtverwaltung, Kommunalpolitik sowie Gäste aus Bundes- und Landesministerien teil.

Postimage von
Frauen helfen Frauen Oberhausen e. V. // Frauenhaus
Suna Tanis
Leitung Frauenhaus Oberhausen

Mit einer Förderung von 2,47 Millionen Euro aus dem Corona-Sondervermögen, persönlich überreicht durch Sachsen-Anhalts Sozialministerin Frau Grimm-Benne, werden umfangreiche Baumaßnahmen in unserem Haus am Schützenplatz unterstützt. So können bis Ende 2026 die noch verbleibenden 20 Zweibettzimmer in [...mehr]

Mit einer Förderung von 2,47 Millionen Euro aus dem Corona-Sondervermögen, persönlich überreicht durch Sachsen-Anhalts Sozialministerin Frau Grimm-Benne, werden umfangreiche Baumaßnahmen in unserem Haus am Schützenplatz unterstützt. So können bis Ende 2026 die noch verbleibenden 20 Zweibettzimmer in Einbettzimmer umgebaut werden. Zudem entstehen großzügige Aufenthaltsbereiche mit Terrassenbauten. Wir freuen uns über die Möglichkeit, noch attraktiver für unsere Bewohner zu werden.

 

Bild v.l.n.r.: R. Erben, P. Grimm-Benne, D. Gerisch, H. Birk, A. Fuchs, C. Thieme

Postimage von
Stiftung "Seniorenhilfe Zeitz"
Martina Denk
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Frauenpower hoch drei: 3 Tannenhof-Suchtberatungen - 3 Leitungsfrauen!

Seit März 2024 sind die Leitungspositionen der Suchtberatungen für Wildau sowie für Cottbus und Forst neu besetzt worden. Frau Bancila (Foto links) übernimmt für die Suchtberatung in Wildau und Frau Schmidt (Foto rechts) für [...mehr]

Frauenpower hoch drei: 3 Tannenhof-Suchtberatungen - 3 Leitungsfrauen!

 

Seit März 2024 sind die Leitungspositionen der Suchtberatungen für Wildau sowie für Cottbus und Forst neu besetzt worden. Frau Bancila (Foto links) übernimmt für die Suchtberatung in Wildau und Frau Schmidt (Foto rechts) für die Suchtberatungen in Cottbus und Forst. Frau Drenkow-Lolies (Foto Mitte) leitet schon seit Längerem die Suchtberatung in Neuruppin.

 

Der Träger dankt dem langjährigen Vorgänger, Herrn Leydecker (der in den Teilzeitruhestand geht) und freut sich auf die dreifache Frauenpower!

Postimage von
Tannenhof Berlin-Brandenburg
Boris Knoblich
Öffentlichkeitsarbeit

Den ersten Preis des "Dortmunder Engagement 2023" erhielt MÖWE Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche, ein Projekt des Vereins Forum Dunkelbunt, gefördert mit der Anschubfinanzierung durch die Aktion Mensch. Ausgeschrieben hat den Preis das Lensing Media Hilfswerk. Über die Preisträger [...mehr]

Den ersten Preis des "Dortmunder Engagement 2023" erhielt MÖWE Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche, ein Projekt des Vereins Forum Dunkelbunt, gefördert mit der Anschubfinanzierung durch die Aktion Mensch. Ausgeschrieben hat den Preis das Lensing Media Hilfswerk. Über die Preisträger entschied eine Fachjury sowie die Leser der Ruhrnachrichten und die Hörer von Radio 91,2. Bei MÖWE treffen Kinder und Jugendliche Gleichaltrige, die ebenfalls eine wichtige Bezugsperson durch den Tod verloren haben. Eröffnet wurde das Kindertrauerzentrum Mitte Oktober 2023 in Hörde.

Postimage von
Forum Dunkelbunt e.V.
Beate Schwedler
MÖWE Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche (Projektleitung)

Dank der Förderung durch das Programm 100 x Digital der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt können wir die Digitalisierung der Selbsthilfe für Menschen mit Morbus Bechterew vorantreiben. Wir sind überzeugt, dass es entscheidend ist, auch junge Betroffene zu erreichen und sie in unserer [...mehr]

Dank der Förderung durch das Programm 100 x Digital der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt können wir die Digitalisierung der Selbsthilfe für Menschen mit Morbus Bechterew vorantreiben. Wir sind überzeugt, dass es entscheidend ist, auch junge Betroffene zu erreichen und sie in unserer Gemeinschaft willkommen zu heißen.

 

Die Unterstützung ermöglicht es uns, neue Wege zu gehen und innovative Lösungen zu entwickeln, um noch mehr Menschen mit Morbus Bechterew zusammenzubringen. Wir sind dankbar für diese Möglichkeit.

Postimage von
Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew e.V. Bundesverband

Meistens feiern wir Meilensteine, die unsere Teilnehmer*innen erreichen: Das Sprachzertifikat, der erfolgreiche Asylantrag, die neu gewonnene berufliche Perspektive, das "Aha-Erlebnis" im Workshop gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, die gute Diskussion im Rahmen einer Veranstaltung. In die [...mehr]

Meistens feiern wir Meilensteine, die unsere Teilnehmer*innen erreichen: Das Sprachzertifikat, der erfolgreiche Asylantrag, die neu gewonnene berufliche Perspektive, das "Aha-Erlebnis" im Workshop gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, die gute Diskussion im Rahmen einer Veranstaltung. In die Galerie möchten wir ausnahmsweise ein Bild in eigener Sache stellen: Denn dank Unterstützung des Paritätischen haben wir die Förderzusage für den Bau unseres Begegnungs- & Bildungszentrums in Lünen bekommen - in diesem können wir zukünftig noch viele Meilensteine feiern!

Postimage von
Multikulturelles Forum e.V.

2024 FEIERN "DIE OSTHOLSTEINER" AUCH - UND ZWAR 40 JAHRE

Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unserem Gesellschafter feiern können, wobei dies genauer gesagt die Stiftung Parität Schleswig-Holstein ist. Wir sind ein gemeinnütziges Unternehmen der Eingliederungshilfe und setzen uns seit 40 Jahren [...mehr]

2024 FEIERN "DIE OSTHOLSTEINER" AUCH - UND ZWAR 40 JAHRE

Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unserem Gesellschafter feiern können, wobei dies genauer gesagt die Stiftung Parität Schleswig-Holstein ist. Wir sind ein gemeinnütziges Unternehmen der Eingliederungshilfe und setzen uns seit 40 Jahren ein für erwachsene Menschen mit Beeinträchtigungen, im Bereich Bildung, Arbeit, Wohnen, Freizeit und Alltag. Befähigung, Teilhabe, Selbstbestimmung & Begleitung stehen für uns im Mittelpunkt. Mehr über unser Festprogramm ab ca. Mai.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH UNS BEIDEN !!!

Postimage von
Die Ostholsteiner gGmbH

2021 war es unser Wunsch (eigentlich eher eine Notwendigkeit) einen zweiten Beratungsraum zu schaffen. Der Gedanke war einen „Raum im Raum“ entstehen zu lassen. Viele Spender*innen folgten unserem Aufruf, indem sie mit dem Erwerb eines virtuellen „Kubikmeters“ Frauenberatungsstelle uns dabei [...mehr]

2021 war es unser Wunsch (eigentlich eher eine Notwendigkeit) einen zweiten Beratungsraum zu schaffen. Der Gedanke war einen „Raum im Raum“ entstehen zu lassen. Viele Spender*innen folgten unserem Aufruf, indem sie mit dem Erwerb eines virtuellen „Kubikmeters“ Frauenberatungsstelle uns dabei unterstützten. Für 100 € - gerne auch mehr oder weniger – konnten sie einen wichtigen Beitrag leisten und einen Baustein unseres geplanten neuen Beratungsraumes erwerben. 2023 ist Dank unserer Unterstützer*innen der Aktion 1m³ (Frei-) Raum für Frauen der zweite Beratungsraum fertig.

Postimage von
Frauenberatungsstelle Leverkusen e.V./ Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt

Seniorenstiftung Prenzlauer Berg gewinnt Ausbildungspreis Pankow 2023

Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg wurde für das besondere Engagement im Bereich Ausbildung mit dem Ausbildungspreis Pankow 2023 in der Kategorie "Betriebe mit mehr als 200 Mitarbeiter:innen" ausgezeichnet.
 

Bereits zum 14. [...mehr]

Seniorenstiftung Prenzlauer Berg gewinnt Ausbildungspreis Pankow 2023

Die Seniorenstiftung Prenzlauer Berg wurde für das besondere Engagement im Bereich Ausbildung mit dem Ausbildungspreis Pankow 2023 in der Kategorie "Betriebe mit mehr als 200 Mitarbeiter:innen" ausgezeichnet.
 

Bereits zum 14. Mal wurde der Pankower Ausbildungspreis im September 2023 an Unternehmen aus dem Bezirk verliehen, die sich besonders für die berufliche Zukunftssicherung von Jugendlichen einsetzen.

Postimage von
Seniorenstiftung Prenzlauer Berg
(c) Bezirksamt Pankow, Foto: Ole Bader
Geborgen in guten Händen

Es geht weiter...

Wanderausstellung:
Selbsthilfe bewegt!

Am 16. Mai wird die
Wanderausstellung
um 15:30 Uhr im
Gesundheitscampus Sauerland
Sauerlandstr. 8-12
58802 Balve eröffnet.

Wir freuen uns.

Es geht weiter...

Wanderausstellung:
Selbsthilfe bewegt!

Am 16. Mai wird die
Wanderausstellung
um 15:30 Uhr im
Gesundheitscampus Sauerland
Sauerlandstr. 8-12
58802 Balve eröffnet.

Wir freuen uns.

Postimage von
Der Paritätische Selbsthilfe-Kontaktstelle Märkischer Kreis