Die Schule ist abgeschlossen und die Ferien stehen vor der Tür. Aber was kommt danach? Wer noch in Richtung Ausbildung starten möchte, kann sich in der Maßnahme "Dein Weg in die Ausbildung" unterstützen lassen.

 

Welcher Beruf interessiert mich? Wie erstelle ich eine zu mir passende Bewerbung? Was ziehe ich zu einem Vorstellungsgespräch an?

 

Diese und viele andere Fragen stellen sich Bewerber*innen in ihrem Bewerbungsprozess.

 

In diesem Jahr kommen aufgrund der Pandemie sicherlich noch weitere Fragen hinzu. Viele Schüler*innen konnten nicht regulär bis zum Ende des Schuljahres betreut werden und haben so keinen nahtlosen Übergang von der Schule in Richtung Arbeitsleben erfahren. Darüber hinaus war im Frühjahr nicht absehbar wie sich der Ausbildungsmarkt entwickeln wird. Zwischenzeitlich wird davon ausgegangen, dass der Ausbildungsmarkt stabil bleiben wird. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, die verbleibende Zeit bis zum Beginn des nächsten Ausbildungsjahrs effektiv zu nutzen.

 

Die Maßnahme „Dein Weg in die Ausbildung“ möchte junge Bewerber*innen bis zum 30. Lebensjahr bei vorgenannten Fragestellungen begleiten und sie dabei unterstützen einen guten Übergang in ihr Ausbildungs-/Arbeitsleben zu finden.

 

Die Teilnehmer*innen werden über einen Zeitraum von 16 Wochen bei ihrer individuellen Berufsorientierung und ihrem Bewerbungsprozess unterstützt und auf Vorstellungsgespräche vorbereitet.

 

Parallel hierzu besteht jederzeit die Möglichkeit individuelle Fragestellungen zu berücksichtigen und sie im Rahmen einer sozialpädagogischen Betreuung zu begleiten.

 

Die Maßnahme beginnt am 02.07.2020 und wird in Teilzeit durchgeführt. Ein späterer Einstieg ist möglich.

 

Ein Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) ermöglicht interessierten Bewerber*innen eine kostenfreie Teilnahme. Diesen erhalten sie bei ihrem zuständigen Ansprechpartner des Jobcenters/der Agentur für Arbeit. 

 

 

 

Weitere Informationen sowie den Flyer zur Maßnahme finden Interessierte auf unserer Homepage.

 

Gerne stehen wir auch persönlich für Rückfragen zur Verfügung:

 

Babette Engels

Tel.: 02191/9514-770 | Fax: 02191/9514-729 

E-Mail: engels[at]arbeit-remscheid.de

 

 

 

Evelyn Hundt

Tel.: 02191/9514-771 | Fax: 02191/9514-729 

E-Mail: hundt[at]arbeit-remscheid.de

 

 

 

Verwandte Links

Kategorien

VeranstaltungArbeitsmarktBildung